Haidong Gumdo - Über uns

Haidong Gumdo entwickelte sich aus den Schwertkampfkünsten des alten koreanischen Königreiches Koguryo, das fast 700 Jahre lang bestand (37 v. Chr. bis 668 n. Chr.). Haidong Gumdo bedeutet übersetzt "Das Licht des Schwertes, das so glänzt wir die aufgehende Sonne am östlichen Meer".

Seit 2008 trainieren in unserer Gruppe Jugendliche und Erwachsene zwischen 14 und 60 Jahren.

Unser Training beginnt mit einer Vorbereitungs- und Funktionsgymnastik bevor wir mit verschiedenen Grundtechniken (Schnitt, Blöcke, Stellungen etc.) und weiterführenden Übungen, mit und ohne Partner, fortfahren. Drehungen, Sprünge, Rollen sowie unterschiedliche Formen werden in verschiedenen Abwehr- und Angriffsvarianten ausgeführt. Schnelle und dynamische Phasen wechseln sich mit Zeiten der Ruhe und Konzentration ab. Je nach Erfahrung und Trainingsinhalt wird mit einem Holz- oder Metallschwert geübt.

Neben den geistigen Aspekten - Erhöhung der Konzentration, Disziplin und Selbstbeherrschung, innere Ruhe - spielt auch das Training der Rücken-, Schulter-, Arm- und Beinmuskulatur eine große Rolle.

Zum Training mitbringen: Bequeme Kleidung (Jogginghose, T-Shirt) oder falls vorhanden einen Kampfkunstanzug (Dobok). Das für Anfänger obligatorische Holzschwert (Mokgum) wird zur Verfügung gestellt.