Aktuelles

Weihnachtsmärchen: Hans und die Bohnenranke Weihnachtsmärchen: Hans und die Bohnenranke
Weihnachtsmärchen: Hans und die Bohnenranke

Weihnachtsmärchen: Hans und die Bohnenranke

Das diesjährige Weihnachtsmärchen erzählt die spannende Geschichte von Hans und der Bohnenranke. Erfahrt mehr bei unseren Aufführungen am 01. oder 02. Dezember (jeweils 14 Uhr) im Walddörfer Sportforum.

Zur Geschichte: Hans lebt mit seiner Mutter auf einem kleinen Bauernhof am Rande des Waldes. Sie sind sehr arm. Eines Tages schickt seine Mutter Hans mit ihrer einzigen Kuh zum Markt, um sie zu verkaufen, damit sie etwas Geld für Essen haben. Aber niemand will Hans die magere Kuh abkaufen. Am Ende verkauft Hans die Kuh an einen Bettler für drei Bohnen, weil der Bettler ihm sagt, es seien Zauberbohnen, die ihn und seine Mutter reich machen würden.

Natürlich ist Hans‘ Mutter sehr enttäuscht, als Hans ohne Kuh und ohne Geld nur mit drei Bohnen nach Hause kommt. Sie wirft sie weg und schickt Hans auf sein Zimmer. In der Nacht wachsen aber die drei Bohnen zu einer riesengroßen Bohnenranke in den Himmel. Hans klettert aus Neugierde bis hoch in die Wolken.

Was Hans dort entdeckt, welche Schwierigkeiten er überwinden muss und wie er seine Familie am Ende doch noch zu Reichtum und Wohlstand bringt, erfährt man in der neuen deutschen Theaterfassung dieses beliebten englischen Märchens, gespielt von den Kindern des Walddörfer Sportvereins.

Dauer inkl Pause ca. 115 Minuten.

Karten: 8€ (Erwachsene), 5€ (Kinder) im Walddörfer Sportforum