Walddörfer SV Logo
1. August 2022

"Hier sind alle willkommen!"

Liebe Maren, du bist seit 01.08.22 Standortkoordinatorin für die neuen Sportstätten in Farmsen. Wie bist du dazu gekommen?

Maren Höfermann (MH): Ich bin bereits seit vielen Jahren als Trainerin für den Walddörfer SV aktiv und unterrichte neben Fitnesskursen verschiedene Kurse im Reha-Bereich; auch den 1. Workshop Aquafitness im Walddörfer SV habe ich im April dieses Jahres übernommen. Aber tatsächlich habe ich früher sogar ein eigenes Fitnessstudio geleitet.

Zwischen 2015 und 2018 habe ich als Trainerin für das Berufsförderungswerk Farmsen gearbeitet und dort viel über den Stadtteil und den Bereich Reha-Sport gelernt. Als der Verein mich zu dieser neuen Tätigkeit angesprochen hat, war das für mich eine perfekte Verbindung von Leitungsaufgabe und Trainertätigkeit.

Was sind deine Aufgaben als Standortkoordinatorin?

MH: Es wird darum gehen im und für den Stadtteil und in Abstimmung mit den anderen Akteuren vor Ort attraktive Sportangebote zu entwickeln und den Standort optimal auszulasten. Ich werde daher in einem ersten Schritt bisherige Angebote und Bedarfe vor Ort ermitteln und dann mit den Sport-Organisatoren des Walddörfer SV und Trainern Kursangebote für die verschiedenen Sportstätten in Farmsen – Sporthalle, Gymnastikraum, Schwimmbad und Bewegungsbad – organisieren. Wir wollen die Menschen im Stadtteil in Bewegung bringen und sind neugierig darauf zu erfahren, wofür ihr Herz schlägt. Und ich freue mich darauf, auch in Farmsen weiterhin selbst als Trainerin aktiv zu sein.

Welche Ideen hast du für den Standort?

MH: Wir wollen am Standort Farmsen ein vielfältiges Sportangebot entwickeln. Dieses wird sicherlich verschiedene Kurse für Kinder und Jugendliche und Fitnessangebote und Gesundheitssport umfassen, aber vor allem Schwimmangebote (Schwimmschule, Aqua-Fitness und Schwimmtraining) – ein Bereich in dem aktuell ein besonders großer Bedarf besteht. Daneben wird es sicherlich auch Sportgruppen des Walddörfer SV aus Volksdorf geben, die sich auf zusätzliche Trainingszeiten in Farmsen freuen.

Was ist dir als Standortkoordinatorin und Trainerin wichtig?

MH: Ich möchte Menschen für Bewegung begeistern! Bei mir gibt es kein „Muss“, denn jede Bewegung ist besser als keine Bewegung. Von daher sind hier alle Menschen willkommen, denn Spaß und Freude an Bewegung und Sport sind für mich das Wichtigste.

Liebe Maren, dann wünschen wir dir viel Spaß und Erfolg mit dem Walddörfer Sportverein in Farmsen.