Walddörfer SV Logo
Verhaltens- und Hygieneregeln Walddörfer SV
Verhaltens- und Hygieneregeln Walddörfer SV
10. Januar 2022

Verhaltens- und Hygieneregeln zur Teilnahme an Sportangeboten des Walddörfer SV - Schutzkonzept

Für die Teilnahme an Sportangeboten des Walddörfer SV gelten für Trainer*innen und Teilnehmer*innen folgende Leitlinien.

Schutzkonzept des Walddörfer Sportvereins- Stand: 10. Januar 2022

Allgemeines

Das Schutzkonzept hat zum Ziel durch mögliche Unterbrechungen von Infektionsketten die Bevölkerung zu schützen, die Gesundheit aller Mitglieder und Mitarbeiter zu schützen, sowie ein größtmögliches Sportprogramm zu ermöglichen. Es wird regelmäßig den aktuellen Beschlüssen des Hamburger Senats sowie den Empfehlungen der jeweiligen Sportverbände zum aktuellen Verlauf der Corona-Pandemie angepasst. Aktuelle Grundlage für dieses Schutzkonzept ist die Eindämmungsverordnung der Freien und Hansestadt (HmbSARS-CoV-2-EindämmungsVO) vom 07.01.2022.

Dieses Schutzkonzept gilt für eigene, angemietete, überlassene und private Sportstätten, die vom Walddörfer SV genutzt werden. Verhaltens- und Hygieneregeln werden an den Sportstätten sichtbar ausgehängt und sind zudem online unter www.walddoerfer-sv.de einsehbar.

Den nachfolgend aufgeführten Regeln und Maßnahmen ist unbedingt Folge zu leisten!

Bei Zuwiderhandlung sind die Lehrkräfte und Mitarbeiter des Walddörfer SV dazu berechtigt, ein Hausverbot auszusprechen. Sollten bei Kontrollen des Ordnungsamtes Verstöße auftreten, ist auch eine Schließung durch die Behörde möglich. Deshalb und zum Wohle aller ist den folgenden Punkten unbedingt Folge zu leisten.

Zutritt und Nutzung der Sportstätten

In allen Sportstätten des Walddörfer SV gilt die 2G+-Regel. Der Zutritt ist nur vollständig Geimpften und Genesenen gestattet, die zusätzlich ein aktuell negatives Testergebnis (medizinischer Antigen-Schnelltest 24 Std/PCR-Test 48 Std.) vorlegen.

Von dieser Regel ausgenommen sind:

  • Menschen, die einen Nachweis über eine Boosterimpfung vorlegen
  • Kinder und Jugendliche unter 16 Jahren, die in der Schule regelmäßig getestet werden
  • Personen, die sich aus medizinischen Gründen nachweislich nicht impfen lassen dürfen

Die Identität ist über einen Lichtbildausweis (Personalausweis) nachzuweisen.

Der Zutritt zum Walddörfer Sportforum ist ausschließlich über den Haupteingang gestattet, da dort eine Einlasskontrolle erfolgt. In den anderen Hallen (Berner Au, Schulsporthallen) sind die Nachweise bei Betreten der Halle unaufgefordert der zuständigen Lehrkraft vorzulegen.

Bei Sport im Freien gelten weiterhin die Regelungen nach §20, also auch keine Testpflicht. In Umkleidehäuschen von Outdoorsportanlagen sind die Hygienevorgaben und Mindestabstände einzuhalten.

Grundsätzlich gilt, dass Personen, die Symptome einer Atemwegserkrankung aufweisen, die Sportanlagen nicht betreten und nicht am Sportbetrieb teilnehmen dürfen. Zu den bekannten Symptomen zählen unter anderem leichtes Fieber, Erkältungsanzeichen, Atemnot.

Allgemeines Verhalten

Auch weiterhin gilt die Einhaltung allgemeiner Schutz- und Hygieneregeln:

  • In allen Sportstätten soll der Mindestabstand von 1,5 Metern zu anderen Personen eingehalten werden.
  • Beim Betreten und Verlassen der Sportstätte sowie im gesamten Walddörfer Sportforum ist weiterhin ein Mund- und Nasenschutz zu tragen. Das Tragen eines solchen Schutzes beim Sporttreiben ist nicht vorgeschrieben.
  • Vor und nach dem Sporttreiben sind die Hände zu desinfizieren. Hierzu stellt der Walddörfer SV Desinfektionsmittel zur Verfügung. Sollte kein Desinfektionsmittel mehr vorhanden sein, sind Trainer, Übungsleiter oder Mitarbeiter des Walddörfer SV zu informieren.
  • Die gängigen Hygiene-Empfehlungen auf Basis der Bundeszentrale für gesundheitliche Aufklärung (BZgA) sind dauerhaft einzuhalten. Siehe hierzu auch Anlage 2. Dazu zählen unter anderem:
    • Regelmäßiges und gründliches Händewaschen (mind. 20 Sekunden)
    • Die Hände aus dem Gesicht fernhalten - Richtige Hust- und Niesetikette
  • Das Verweilen auf der Anlage sollte vermieden werden. Nach Abschluss des Trainings sollte das Gelände zügig wieder verlassen werden.

Durchführung von Sport

Für die Durchführung von Sport im Freien sowie beim Sport im Innenräumen gilt: 

  • Soweit bei der Sportausübung der Standort der Sporttreibenden und die Distanz zu anderen Personen unverändert bleiben kann, ist weiterhin ein Abstand von 2,5 Metern zu anderen Personen einzuhalten.
  • Bei Mannschaftssportarten findet das Abstandsgebot keine Anwendung, Kontaktsport ist zulässig.
  • Nach Möglichkeit nutzt jede*r Sportler*in nur das eigene, mitgebrachte Trainings-equipment. Dort, wo Sportgeräte gemeinschaftlich genutzt werden müssen, ist eine personenbezogene Nutzung zu empfehlen. Jedes Gerät ist bei einem Personenwechsel zu desinfizieren.
  • Die Sporttreibenden müssen Getränke sowie Handtücher selbst mitbringen.
  • Die Trainer*in und Übungsleiter*in halten ihre Teilnehmer*innen dazu an, das Gelände nach dem Ende des Trainings zügig wieder zu verlassen.

Darüber hinaus sind beim Training neben den grundsätzlichen Verhaltensregeln die sportartspezifischen Regeln und Vorgaben der Verbände einzuhalten.

Die Trainer*innen sind dafür verantwortlich, die Teilnehmer*innen vor Beginn des Trainings über die entsprechenden Regelungen zu informieren und deren Einhaltung sicherzustellen.

Veranstaltungen

Bei Sportveranstaltungen in geschlossenen Räumen sind höchstens 200 Zuschauer*innen, außerhalb von geschlossenen Räumen höchstens 1000 Zuschauer*innen zugelassen, wobei die Zuschauer*innen auf festen Sitz- oder Stehplätzen zu platzieren sind. Es besteht eine Maskenpflicht.

Außerhalb von geschlossenen Räumen können mit bis zu 100 Zuschauer*innen auch unter den folgenden Vorgaben durchgeführt werden:

  • die allgemeinen Hygienevorgaben nach § 5 sind einzuhalten,
  • ein Schutzkonzept nach § 6 ist zu erstellen,
  • die Kontaktdaten der Zuschauerinnen und Zuschauer sind nach § 7 zu erheben,
  • zwischen dem Publikum und den Bereichen der Sportausübung ist ein Mindestabstand von 2,5 Metern zu gewährleisten.

Vereinsmitgliederversammlungen und Gremiensitzungen sind nach §10 (7) weiterhin zulässig. Es besteht eine Maskenpflicht am Platz.

Mitarbeiter*innen und Lehrkräfte

Laut neuem Bundesinfektionsschutzgesetz gilt bundesweit eine 3G-Regelung am Arbeitsplatz, d.h. die Arbeitgeber dürfen nur noch geimpften, genesenen oder tagesaktuell getesteten Personen Zutritt zur Arbeitsstätte erlauben.

Die Sportausübung in geschlossenen Räumen (Sporthallen, Schwimmbäder, Fitnessstudios etc.) ist für Anleitungspersonen, die nicht über einen Corona-Impfnachweis oder Genesenennachweis verfügen, nur nach Vorlage eines negativen Coronavirus-Testnachweises nach § 10h gestattet. Ein PCR-Test darf höchstens 48 Stunden und ein Schnelltest höchstens 24 Stunden alt sein. Ebenso ist es möglich, unter Aufsicht von qualifiziert geschultem Personal einen Schnelltest vor Ort selbst durchzuführen. Ein Selbsttest ohne entsprechende Aufsicht ist nicht ausreichend.

Für Anleitungspersonen, die tägliche Angebote anbieten, ist ein täglicher negativer Coronavirus-Testnachweis erforderlich, sofern sie nicht geimpft oder genesen sind. Anleitungspersonen, die lediglich an einzelnen Tagen in der Woche Sportangebote durchführen, müssen für den jeweiligen Tag einen negativen Coronavirus-Testnachweis vorlegen. Für diese Personen gilt zudem eine Maskenpflicht.

Die Nachweise sind dem Vorstand gegenüber zu erbringen und werden dort entsprechend dokumentiert.

Nachweis- und Meldepflichten

  • Die Trainer*innen und Übungsleiter*innen sind verpflichtet, die Namen der Teilnehmer*innen zu dokumentieren. Dies ist ein absolut notwendiger Schritt, um im Fall einer auftretenden Erkrankung die Kontaktpersonen zu identifizieren. Hierzu kann Anlage 1 verwendet werden.
  • Bei Kursen, die online gebucht werden, sowie bei der Nutzung der Tennisplätze ist die im vorangegangen Punkt genannte Dokumentation nicht notwendig. Hier können Kontaktpersonen über die digitale Anmeldung nachvollzogen werden.
  • Bei Auftreten von Symptomen nach Teilnahme an einem Sportangebot der Walddörfer SV telefonisch unter 040-64 5062-0 bzw. oder per E-Mail info@walddoerfer-sv.de zu informieren.
HSB Überblick 2G-Plus-Rgeln Erwachsene (Stand 19.1.22)
HSB Überblick 2G-Plus-Rgeln Erwachsene (Stand 19.1.22)
HSB Überblick 2G+ Testpflicht Kinder und Jugendliche (Stand 19.1.22)
HSB Überblick 2G+ Testpflicht Kinder und Jugendliche (Stand 19.1.22)
Schutzkonzept Walddörfer SV Stand 10.01.2022
Verhaltens- und Hygieneregeln Outdoor Stand 04.12.2021
Verhaltens- und Hygieneregeln Indoor Stand 10.01.2022