Victoria Ratz wird 9. bei den Deutschen Meisterschaften der B-Jugend in Haueneberstein
Victoria Ratz wird 9. bei den Deutschen Meisterschaften der B-Jugend in Haueneberstein
14. Mai 2018

Erfolg für Victoria Ratz bei den Deutschen B-Jugend-Meisterschaften in Haueneberstein

Nach starken Gefechten in einem herausfordernden Starterfeld hat Victoria den 9. Platz errungen.

Nach starken Gefechten in einem herausfordernden Starterfeld hat Victoria den 9. Platz errungen. Sie hat das Viertelfinale nur durch eine denkbar knappe 9:10 Niederlage verpasst. Trainer Henrik Wolf bringt es auf den Punkt: "Eine großartige Leistung"! 

Dorian Weimann hat ein Sieg in der schwierigen Vorrunde knapp für ein Weiterkommen gereicht. Auch in der Zwischenrunde gelang ihm ein Sieg. Trotz guter Leistung und viel Kampfgeist hat es diesmal nicht zum Weiterkommen gereicht, aber immerhin für Platz 36. Johann Wustrau wurden in der Vorrunde ebenfalls starke Konkurrenten zugeteilt. Es reichte zwar nicht fürs Weiterkommen. Aber er beendete die Herausforderung mit einem Lächeln im Gesicht und um viele Erfahrungen reicher. Einen Sonderapplaus verdient Luca Schuch: Er konnte leider nicht in die Einzelgefechte nachrücken, hat aber dafür um so engagierter die anderen Fechter angefeuert und unterstützt. 

Bei den Mannschaftswettbewerben sind die WSV-Fechter in Startergemeinschaften mit dem TH Eilbeck angetreten: Victoria zusammen mit Charlotte Hinzmann und Charlotte Martinius. Mit zwei Siegen in der Vorrunde hatten sie sich ein Weiterkommen gesichert, mussten dann aber eine Niederlage im 16er k.o. einstecken und erreichten Platz 11. Dorian Weimann und Luca Schuch, der endlich auch fechten konnte, starteten zusammen mit Carl Buchholz und Louis Otto. Wie die Damen erfochten auch sie sich zwei Siege in der Vorrunde und unterlagen im 16er k.o.. Für sie gab es Platz 13.

Bis zu 10 Stunden in der Fechthalle, starke Gegner und große Herausforderungen, aber alle waren sich einig: Die Teilnahme an den deutschen Meisterschaften war auf jeden Fall ein Gewinn.