4. Oktober 2019

Abschluss der Draussensaison in Halstenbek

Der Sommer neigt sich dem Ende und nachdem wir nun meistens wieder in der Halle trainieren fand am Sonntag, den 22.9. auch unser letztes Bahnrennen statt.

 Wir hatten allerbestes Wetter und damit dieses Jahr auch kein einziges Regenrennen. Gefreut hat uns auch, dass wir dieses Jahr mit besonders vielen Sportlern am Start waren und der Weg nicht ganz so weit war.

Alle Starter haben ihr Können in drei Disziplinen unter Beweis gestellt, die aus Rollgewandheit, einem Spint und einer etwas längeren Strecke bestanden. In Halstenbek war die Konkurrenz besonders groß, da es über 100 Starter gab und viele Clubs aus Niedersachsen mit dabei waren.

Bei den Jüngeren konnte Luisa mit ihrem ersten Platz in der Rollgewandheit beeindrucken und insgesamt sich den dritten Platz sichern. Auch Rafael konnte eine Disziplin, nämlich den Sprint gewinnen und insgesamt, trotz Sturz beim Start der Langstrecke, mit dem zweiten Platz überzeugen. Mona musste in ihrer Altersklasse gegen 17 andere Sportler antreten und konnte sich trotzdem in der Tageswertung auf den 8. Platz kämpfen. Beeindrucken konnte auch Anna mit ihrem Ergebnis, denn mit ihrem dritten Platz hat sie einen Platz auf dem Podium ergattert.

Bei der anschließenden Staffel waren wir auch mit zwei Teams am Start, die respektable Plätze erreicht haben und vor allem ganz viel Spaß hatten.

Damit ist das nächste Rennen unser Heimrennen in der Halle am 09.11.19, auf das wir uns schon sehr freuen. Aber die nächste Draußensaison kommt bestimmt!